Menu

Schauplatz

August 2017

Lehrlinge 2017

Gerne stellen wir euch unseren neuen Lehrling vor. Nico Hofstetter hat bei uns im August die Lehre zum Schreiner EFZ begonnen. Wir begrüssen dich herzlich im Scherrer-Team und wünschen dir 4 lehrreiche und spannende Jahr mit viel Freude bei deiner täglichen Arbeit.

Ausserdem hat Fabian Osterwalder, der bei uns bereits eine 2-jährige Ausbildung (EBA) abgeschlossen hat, nun mit Nico zusammen auch noch die Schreinerlehre EFZ in Angriff genommen.
Wir wünschen auch dir viel Erfolg und Freude.











Juni 2017

Schon ausgerüstet für den Sommer im Garten?

Gartentisch aus Akazien-Holz, geölt. Gestell aus Aluminum, einbrennlackiert. Einfacher Transport: Holzlatten-Einlage kann einfach herausgehoben werden.
Preis: CHF 2'300.- (inkl. MwSt.)










April 2017

Schlicht und elegant: Sideboard und TV-Möbel mit Nussbaum-Abdeckung

Bei diesem Sideboard und dem dazu passenden TV-Möbel harmonieren die crèmeweiss lackierten Fronten perfekt mit der Abdeckung aus massivem Nussbaumholz. Beim Sideboard sorgen die in die Abdeckung integrierten LED-Streifen zudem für eine diskrete, aber stimmungsvolle indirekte Beleuchtung. Die Schubladen wurden aus Ahorn-Massivholz gefertigt und lassen sich durch das «Tip-on»-System einfach öffnen und durch die Dämpfung sanft schliessen. Hinter der mittleren Schublade versteckt sich eine Hausbar sowie eine Innenschublade für die Gläser. Das Sideboard wurde direkt an der Wand befestigt.
Das Design des TV-Möbels wurde dem Sideboard angepasst. Links schaffen zwei grosse Schubladen aus Ahorn-Massivholz Stauraum. Rechts ist eine Klappe mit Seilbremse eingebaut, dahinter kommt eine Innenschublade sowie eine Ablage für den TV-Receiver und Mediengeräte zum Vorschein. Auch dieses Möbel ist an der Wand befestigt.










Jan 2017

Küche mit Glanz

Diese neue Küche glänzt in vielerlei Hinsicht.
Ziemlich alles Alte musste bei diesem Küchenumbau Neuem weichen: der Plattenboden wurde durch einen Marmoleum Click mit Korkunterlage ersetzt, eine bestehende Trennwand wurde entfernt, alle Wände neu gestrichen, die Decke für eine neue Elektro-Installation aufgedoppelt… und natürlich eine komplett neue Küche eingebaut!
Bei dieser sorgt vor allem die Kombination von weissen und mit Nussbaum furnierten Hochglanz-Fronten für einen Hingucker. Die Küchen-Abdeckung ist aus Chromstahl und die weisse Wand hinter dem Spülbecken aus in Hochglanz lackiertem Stahl. Zur Küche gehört auch ein kleiner Esstisch aus Nussbaum geölt, der zusammen mit dem Kochfeld eine Insel bildet. Ebenfalls in die Insel integriert ist ein Tischlüfter, d.h. ein Dampfabzug, der in ausgeschaltetem Zustand unsichtbar in der Kochinsel versenkt ist. Auch eine Glasvitrine mit Schiebetüren in Nussbaum furniert und Hochglanz lackiert ist der Küche angegliedert und sorgt für zusätzliche Eleganz. Weitere schöne Details sind der Besteckeinsatz aus Nussbaum, die Deckenbeleuchtung mit LED-Streifen sowie die Griffleisten aus Chromstahl.










Dezember 2016

Sitzungszimmer im Gemeindehaus Niederhelfenschwil

Diesen Tisch für das Sitzungszimmer im Gemeindehaus in Niederhelfenschwil durften wir im November herstellen. Das verwendete Ulmenholz stammt ebenfalls aus Niederhelfenschwil, aus der Kobesen. Dadurch, dass der Baum am Hang gewachsen war, sind die Bretter krumm. Diese Krümmung ist in die Gestaltung des Tisches miteingeflossen; die Bretter verlaufen parallel zur abgeschrägten Tischkante. Dies sorgt auch optisch für Leichtigkeit.

In der Mitte des Tisches wurden Multimediaklappen für Elektro- und diverse Medienanschlüsse eingebaut. Die Klappen können dank einem "Borsten-Verschluss" auch mit eingesteckten Kabeln geschlossen werden. Die Tischbeine sind gesteckt, d.h. ohne Schrauben und Leim befestigt.
(Masse Tisch: 3.4m x 1.3m in der Mitte, aussen 1m breit)

Ausserdem durften wir für das Sitzungszimmer auch Decken-Akustikelemente aus Ahorn mit eingebauter LED-Beleuchtung herstellen.













Dez 2016

Innenausbau Oberwis
Niederhelfenschwil

Garderobe, Büro-, Einbau- und Multifunktionsmöbel

In der Egg-Oberwis in Niederhelfenschwil entstanden dieses Jahr zwei neue Mehrfamilienhäuser mit insgesamt elf Eigentumswohnungen. Wir durften für alle Wohnungen die Einbauschränke, Wohnungs- und Zimmertüren als auch die Kunststoff-Fenster liefern.

Besonderheiten: Die Garderobe im Eingangsbereich wurde als eine Art Halbinsel konzipiert, welche sogleich als klassische Garderobe dient als auch Stauraum für Schuhe, Haushaltsutensilien und die Gebäudetechnik bietet. Sie umschliesst die Stützmauer und wirkt so wie aus einem Guss. Der Hochschrankauszug enthält Schuhalter mit Platz für mehr als 30 Paar Schuhe. Die eingefrästen und mit Alunox hinterlegten Griffleisten wirken diskret und sind zugleich praktisch. Bei der angrenzenden Front ist die Grifffräsung verdeckt. Mit unserem computergesteuerten Fräscenter können wir solche Fräsungen einfach, exakt und effizient anfertigen.

Ausserdem: Im Büro-Schrank verbirgt sich ein Wäsche-Abwurf in den unteren Stock.



Verwendete Materialien:
- MDF-Holzwerkstoffplatten für die Schrankfronten, Fronten NCS-S-1002 Y mit Seidenglanz lackiert (Schleiflack).
- innen Spanplatten weiss beschichtet.
- Sirius Dekton (industriell hergestellte Steinabdeckungen).
- PEKA-Hochschrankauszug
- OPO-Schuhhalter















September 2016

ächt schwiizerisch

ächt schwiizerisch Der VSSM (Verband Schweizerischer Schreinermeister und Möbelfabrikanten) führt zurzeit eine Kampagne unter dem Titel "ächt schwiizerisch" durch. Diese hat zum Ziel, den Mehrwert zu unterstreichen, welchen VSSM-Mitglieder gegenüber der Gesellschaft täglich leisten und welchen Mitbewerber aus dem Ausland nicht erbringen können.

Ja, auf uns ist Verlass.
Unsere Arbeit hat Bestand und behält seinen Wert.
Wir haben immer die richtige Lösung parat.
Wir sind regional verbunden und schnell zur Stelle.
Mit einer Lehre geben wir Jugendlichen eine berufliche Zukunft.
Wir schaffen und erhalten Arbeitsplätze und Lehrstellen.
Wir schonen die Umwelt mit kurzen Anfahrtswegen.














  

August 2016

Bericht Schreiner Zeitung

















Juli 2016

Pensionierung von Michele Galicchio

Anlässlich unseres sommerlichen Grill- und Bierfestes am 8. Juli wurde Michele Galicchio in die Pension verabschiedet. Am 2. September 1977 - also sage und schreibe vor fast 39 Jahren! - begann Michele bei uns zu arbeiten. All die Fenster, die er in dieser Zeit bearbeitet und all die Fenstersprossen, die er hergestellt hat, liessen sich wohl kaum zählen. Wir danken Michele von Herzen für seine Treue, sein Pflichtbewusstsein und seine Exaktheit und Selbstständigkeit bei der Ausführung seiner Arbeiten. Wir wünschen ihm von Herzen viel Freude und Gesundheit, damit er die wohlverdiente Pensionierung auch geniessen kann.

Mai 2016

Schreiner Happy Day - Tag der offenen Tür

Am Samstag, 21. Mai öffnete wir im Rahmen des "Schreiner Happy Day" ihre Türen und luden Gross und Klein zu einer spannenden Entdeckungsreise durch die Schreinerei und die Fensterfabrikation ein. Besonderen Anklang fanden der Workshop für die Pflege geölter Oberflächen sowie die Bastelecke für Kinder, wo man unter Anleitung ein eigenes Solitärspiel herstellen konnte. Ausserdem konnten zahlreiche Ausstellungsobjekte bestaunt und getestet werden. Eine besondere Herausforderung stellte für viele das Holzarten-Quiz dar, bei dem 16 Holzarten erkannt werden mussten. Als Preis für die drei ausgelosten Gewinner winkten Süssmost-Boxen aus dem Hause Scherrer. Die grösste Süssmost-Box ging an Peter Hengartner aus Zuckenriet und der 2. und 3. Preis an Celine Huber und Fabian Meyenberger aus Niederhelfenschwil. Herzliche Gratulation!


mehr Bilder

April 2016

Guggenhürli

Das Museum Guggenhürli in Frauenfeld beherbergt eine kleine Sammlung, die an die einstigen Bewohner des Sommersitzes von Minister Johann Konrad Kern (1808-1888) erinnert. Dieser ist als einer der bedeutendsten Staatsmänner des 19. Jahrhunderts in die Schweizer Geschichte eingegangen. Er war unter anderem Redaktor der Bundesverfassung von 1848, Mitglied des Nationalrates und des Ständerates, Mitbegründer der ETH Zürich und Schweizerischer Gesandter in Paris. Auch die Gründung der Thurgauer Kantonsschule im Jahr 1853 war ein Verdienst von ihm. Wir durften für die Genossenschaft Guggenhürli Vitrinen herstellen, in denen unter anderem ein für diese Ausstellung restauriertes Gewand mit Hut und Säbel von Johann Konrad Kern ausgestellt wird. Die Einweihung der Installation wurde mit einem besonderen Tropfen Strohwein, genannt "der Besondere" aus der Ernte der Guggenhürli Reben gefeiert. http://www.museen-im-thurgau.ch/guggenhuerli-frauenfeld/

April 2016

Schreiner-Meisterschaft

Vom 6. bis zum 9. April ging in Wetzikon an der Zürcher Oberländer Frühlingsmesse "wohnen&genuss" die zweite Schreiner-Meisterschaft über die Bühne. Von den rund 900 jungen Schweizer Schreinerinnen und Schreinern in Ausbildung, die im Herbst 2015 an den Sektionsmeisterschaften teilgenommen hatten, kämpften in diesen Tagen schliesslich noch 40 um einen der noch sechs übrigen Plätze in der Schreiner Nationalmannschaft. Mit dabei waren auch unsere zwei Lehrlinge im 3. Lehrjahr Nadine Fraefel und Matthias Burri.
Die Aufgabe bestand darin, während 14 Stunden aus Esche einen Stuhl mit Schubladen herzustellen. Unter Zeitdruck und mit höchster Präzision mussten die einzelnen Holzteile angefertigt und mit kniffligen Verbindungen zusammengebaut werden. Unsere Lehrlinge erfüllten die Aufgabe mit Bravour, konnten sich aber aufgrund der starken Konkurrenz keinen Platz in den vorderen Rängen erkämpfen. Nach der Schweizer-Meisterschaft im November wird sich zeigen, wer die Schweiz an den Berufsweltmeisterschaften World Skills 2017 in Abu Dhabi vertreten darf.
Wir gratulieren euch, Nadine und Matthias herzlich, dass ihr es bis hierhin geschafft habt und besonders auch zu eurem grossen persönlichen Einsatz in der Vorbereitung auf diese Anlässe.

April 2016

Treppengeländer mit
Säulenoptik

In Niederhelfenschwil wird rege gebaut und wir freuen uns immer besonders, an Objekten in unserem Dorf mitwirken zu dürfen. Für dieses Einfamilienhaus stellten wir die Fenster, die Zimmertüren, die Haustür, das Badmöbel inkl. Spiegelschrank, die Sockelleisten sowie die Treppengeländer her. Das Spezielle an letzteren ist, dass sie aus einem Stück aus MDF ausgefräst wurden, um so auf einfache Art und Weise eine Säulenoptik zu erreichen. Die Geländer wurden weiss lackiert und mit Punkthaltern sichtbar an der Holzkonstruktion befestigt. Die einzelnen Treppen- und Rücklaufgeländer sind dabei nicht miteinander verbunden.

Objekt:

EFH in
Niederhelfenschwil

Architekt und
Bilder:


Dominik Zellweger

Konstruktion:

Holzbau

Holzbau und
Treppen:

Eilinger Holzbau, Niederhelfenschwil

Ausgeführten
Arbeiten:

Fenster, Zimmertüren, Haustür, Treppengeländer, Sockelleisten und Badmöbel inkl. Spiegelschrank.

März 2016

Küche und Innenausbau

Kürzlich durften wir für ein Zwei-Familienhaus in Zuckenriet eine Küche herstellen sowie Innenausbau-Arbeiten durchführen. Trotz der grossen Fensterfront konnte der Raum durch die grosszügige Insel mit Kochfeld, versenkbarem Dampfabzug, Spültisch und einem integrierten Sitztisch aus einem Guss (Neolith-Abdeckung) optimal ausgenutzt werden. Die Küchenfront besticht vor allem durch die grosse Gerätefront mit Kaffeemaschine, Food-Center, Steamer und Backofen. Ein weiterer Blickfang bildet die Fruchtnische in anthrazit mit Tiefenwirkung. Die Küche bietet durch die vielen Schubladen und Oberschränke nicht nur viel Platz, sondern beinhaltet auch praktische Extras wie Auszugstablare für Küchengeräte oder in die Schrankrückwand integrierte Steckdosen. Die Fronten sind weiss strukturiert lackiert und die Griffleisten eingefräst. Für Heimeligkeit sorgt ein Eichen-Parkett. Auch die in den Essbereich führende Eichen-Treppe wurde in unserer Schreinerei angefertigt und fügt sich harmonisch ins Gesamtbild ein.


















Januar 2016

Verbesserte Akustik im Mehrzweckgebäude
Niederhelfenschwil

Die neuen Deckensegel, die wir für das Mehrzweckgebäude in Niederhelfenschwil produzieren durften, optimieren die Akustik in diesem grossen Raum massgeblich. Die verwendeten Hera-Akustikplatten bestehen aus zusammengepresster Holzwolle, welche die Schallreflexionen




reduzieren und Lärm vermindern. Die vier grossen Elemente wurden mit Holzträgern an der Deckenkonstruktion befestigt. In Kombination mit den LED-Panelen (Firma Egli & Hug) wurde ausserdem auch die Beleuchtung optimiert.

Dezember 2015

Edle Süssmostboxen aus Massivholz

Sind Sie noch auf der Suche nach einem nützlichen und langlebigen Weihnachtsgeschenk?
Die 5-Liter-Süssmostboxen aus edlem Obstholz sind nicht nur praktisch, sondern verschönern auch jede Küche. Gerne dürfen Sie in unseren Schaufenster einen Blick auf die Boxen werfen oder persönlich vorbeikommen. Auch die 10-Liter-Süssmostboxen aus Buche oder Multiplex sind weiterhin erhältlich. Bestellungen nehmen wir gerne per Mail oder Telefon entgegen.

5-Liter-Süssmostbox
Diverse Harthölzer massiv, geölt
Fr. 135.- inkl. Mwst

10-Liter-Süssmostbox
Buche massiv, geölt
Fr. 199.- inkl. Mwst

10-Liter-Süssmostbox
Multiplex
Fr. 120.- inkl. Mwst







November 2015

Umbau Wohnhaus in
Frauenfeld

Dieses Jahr durften wir diesen tollen Umbau an einem Einfamilienhaus in Frauenfeld durchführen. Die Hebeschiebetüren aus Holz/Metall im Anbau bringen viel Licht in den Küchen- und Wohnbereich und gewähren ungehinderte Sicht ins Grüne und den Aussenbereich mit Sitzplatz und Pool. Des Weiteren durften wir zu diesem Bau eine weiss lackierte Küche, Badmöbel, diverse Schränke und ein raumhohes Bücherregal im Wohnbereich beisteuern. Zusammen mit der geschmackvollen Einrichtung der Bauherren ergab sich ein überaus stimmiges Gesamtresultat. Viel Spass beim Anschauen der Bilder!

September 2015

Sanfte Renovation der
Kobesenmühle
Niederhelfenschwil

Kürzlich durften wir bei der Renovation der Kobesenmühle in NIederhelfenschwil mitwirken. An diesem aussergewöhnlichen Ort hatte der Künstler Wilhelm Lehmann (1844-1974) sein Lebenswerk geschaffen. Seine Kunstwerke können in der Ausstellung auch heute noch bestaunt werden. In Zusammenarbeit mit der kantonalen Denkmalpflege hat der Stiftungsrat der Stiftung Wilhelm Lehmann die nötigen Bauarbeiten ermittelt. Dabei wurde grossen Wert auf den authentischen Erhalt des Gebäudes - ein Wohnhaus mit Sichtfachwerk aus dem 17. Jahrhundert - gelegt. Für diese spezielle Renovation stellten wir neue Fenster mit Spezial-System "Altbau" und mehrere Türen her. Des Weiteren arbeitete unser diplomierter Möbelrestaurator an verschiedenen Restaurationen. Fotos sowie auch einen Einblick in das Werk des Künstlers Wilhelm Lehmann findet Sie unter:
http://www.niederhelfenschwil.ch/DE/68/Kobesenmuhle.htm



















August 2015

neue Lehrlinge

Diesen Sommer durften wir wieder zwei neue Lehrlinge in unserem Betrieb begrüssen. Pascale und Fabian haben sich bereits gut eingelebt und sind gespannt, was in den nächsten vier Jahren alles auf sie zukommen wird... ;-) Wir wünschen ihnen viel Freude bei ihrer Arbeit und heissen sie nun auch noch auf diesem Weg herzlich willkommen in unserem Team!






März 2015

Betriebsausflug ins
Engadin

Am 26. und 27. Februar war die gesamte Belegschaft der Scherrer AG mitsamt einigen Ehefrauen und Partnerinnen - insgesamt 40 Personen - auf Betriebsausflug. Nachdem die letzte Reise dieser Art bereits etwas länger zurück lag und im letzten Jahr durch das Jubiläum viel Extraarbeit anfiel, war es höchste Zeit, unsere Mitarbeitenden wieder einmal etwas zu verwöhnen. Bei wunderschönem Wetter mit stahlblauem Himmel genossen wir am Donnerstag die Fahrt im Bernina-Express von Chur nach Poschiavo, wobei einige bereits zu früher Stunde dem Appenzeller im Proviantsäckli nicht widerstehen konnten. Im malerischen Poschiavo genossen wir ein feines Mittagessen und hatten nach der langen Zugfahrt Zeit, uns bei einem Rundgang durch das Dorf etwas die Beine zu vertreten. Danach ging es mit Zug und Bus nach Sils Maria, wo wir übernachteten. Am Freitagmorgen wurden nach einem gemütlichen Spaziergang durch St. Moritz auch diejenigen, die eine kurze Nacht hatten, bald hellwach: Die rasante Fahrt auf dem Olympia Bob Run von St. Moritz nach Celerina sorgte für reichlich Adrenalin im Blut und war wohl für die meisten das Highlight des Ausflugs. Danach ging es mit der Standseilbahn gemütlich auf Muottas Muragl, wo man - hätte das Wetter besser mitgespielt - die Engadiner Alpenlandschaft hätte bewundern können. Dafür wurde beim eisigen Wetter die älplermaccaroni umso mehr geschätzt. Im Anschluss traten wir bereits wieder die Heimreise an. Dank des bevorstehenden Wochenendes blieb auch genügend Zeit, um sich wieder zu erholen.

Januar 2015

Holz-Skis

2014 war für unseren Betrieb ein ganz spezielles Jahr: Wir feierten unser 100-Jahr-Jubiläum! Es war toll, dieses besondere Ereignis an mehreren Anlässen mit unseren Kunden, Lieferanten und Freunden zu feiern. Ausserdem wurde Bernhard Scherrer 60 Jahre alt. Völlig überraschend beschenkten die Mitarbeiter ihren Chef am Ende dieses besonderen Jahres mit Holz-Tourenskis, welche sie in Teamwork selber hergestellt hatten. Inzwischen haben die Skis die ersten Praxistests bestanden und der Chef ist begeistert! =) Nochmals vielen herzlichen Dank für dieses spezielle Geschenk und euren Einsatz im Jubiläumsjahr!

Dezember 2014

Praxiseinbau in Weinfelden

Im Herbst dieses Jahres durften wir in Weinfelden die Möbel für eine Arztpraxis herstellen. Speziell ist die Holzkonstruktion in der Mitte des Empfangsraumes, in dem sich die behindertengerechten Toiletten und eine Apotheke mit integrierter Lüftung befinden. Der Hingucker ist aussen vollständig mit einem edlen Echtholzfurnier aus Tineo (indischer Apfelbaum aus dem chilenischen Regenwald) verkleidet. Das Furnier wurde liegend zusammengesetzt, so dass das Bild um die ganze Insel verläuft. An der Aussenseite wurden ein kleines Labor und eine Blutentnahmestelle integriert.
Wir freuen uns auf viele weitere interessante Arbeiten im neuen Jahr und wünschen schöne Festtage und einen gelungenen Start ins 2015!


Juli 2014

Neue Kantenleimmaschine im Einsatz

Seit Mitte Juni sind wir stolze Besitzer einer neuen Brandt-Kantenleimmaschine KDF 650 von Homag. Diese Maschine löst unseren während 11 Jahren treuen Holz-Her-Kantenleimer ab. Eine hohe Vorschub-Geschwindigkeit von bis zu 18m/min und der präzise Einsatz der Aggregate ermöglicht uns ein schnelleres und exakteres Anleimen von Kanten auf Span- und Mdf-Platten sowie weitere Materialien. Neu können wir ausserdem PU-Leim verwenden, der wetterfeste, feuchtebeständige und lösungsmittelresistente Verleimungen garantiert. Die gut 6 Meter lange Maschine mit einem Gewicht von 2600 Kilogramm ermöglicht die Bearbeitung von Plattenstärken von 8 bis 60 mm und einer Kantenstärke von 0.3 bis 12 mm Dicke, was uns viele neue Möglichkeiten eröffnet. Für einfacheres Programmieren und Rüsten sorgt zudem die neue Software.


Juni 2014

100 Jahre Scherrer
Kundenanlässe

An drei aufeinanderfolgenden Freitagen - am 6., 13. und 20. Juni - luden wir insgesamt 500 Gäste zur Betriebsbesichtigung und anschliessendem Festdiner. Beim Empfang erhielt jede und jeder seinen persönlichen Kleiderbügel mit eingefrästem Namen, bevor der Rundgang durch den Betrieb anstand. Die interessierten Kunden, Architekten und Lieferanten genossen einen unterhaltsamen Abend, während dem sie Bernhard Scherrer mit vielen Anekdoten auf eine Reise durch die Firmengeschichte mitnahm und musikalische Unterhaltung für beschwingte Stimmung sorgte. Es freute uns ausserordentlich, unseren Gästen auf diese Art und Weise unsere Dankbarkeit für die wertvolle Zusammenarbeit und das entgegengebrachte Vertrauen auszudrücken. Vielen Dank für euer Mitfeiern!


Juni 2014

100 Jahre Scherrer
Tag der offenen Tür

Am 7. Juni öffneten wir unsere Tore für die Öffentlichkeit und freuten uns über das rege Interesse der vielen Besucherinnen und Besucher. Diese konnten bei einem Rundgang durch die Werkstatt und Büros ihr Wissen über verschiedene Holzarten testen, unseren Lehrlingen bei handwerklichen Feinaufgaben über die Schulter schauen und mehr über den Einsatz der verschiedenen Maschinen erfahren. In der erst soeben eingerichteten Ausstellung konnten ausserdem auch Endprodukte - Stühle, Tische, verschiedene Fenstertypen, Sideboard, Küche usw. - unter die Lupe genommen werden. Bei Wurst und Brot und musikalischer Unterhaltung durch die Musikgesellschaft Niederhelfenschwil genoss man schliesslich das gemütliche Zusammensein und spannende Gespräche. Herzlichen Dank an alle Besuchenden für Ihr Interesse!


Juni 2014

Jubiläum 100 Jahre Scherrer -
Zeitungsbericht vom 10. Juni 2014
















April 2014

Pensionierung von Karl Jung


Dezember 2013

Erfolgreiche Mitarbeiter
















11.07.2012

Erfolgreiche Lehrlinge

Einmal mehr haben Mitarbeiter der Scherrer Schreinerei AG mit herausragenden Lehrabschlüssen überzeugt. Elia Gotsch (5.5) erreichte sogar den zweitbesten Abschluss aller Schreinerlehrlinge im Kanton St. Gallen. Mit 5.0 gelang auch Marcel Fraefel ein sehr gutes Ergebnis. Als Schreiner-Praktiker hat Markus Thomi (Bild 2) in unserem Betrieb seine zweijährige Ausbildung abgeschlossen. Seine Abschlussnote (4.9) ist ebenfalls erwähnenswert. Die Geschäftsleitung und Mitarbeiter gratulieren allen drei ganz herzlich zu den erzielten Leistungen. Bravo, wir freuen uns mit euch!

image-1 image-1

29.06.2012

Betriebsausflug

Am Freitag 29. Juni ging das ganze Personal der Scherrer Schreinerei AG auf Betriebsauslug. Alle MitarbeiterInnen und Hilfskräfte waren dabei – insgesamt 35 Leute! Um 5:45 Uhr morgens starteten wir Richtung Bodensee. In Arbon bestiegen wir das Schiff, wo uns ein saftiges Frühstück serviert wurde. Die Fahrt führte uns nach Friedrichshafen. Spätestens dort ging den ersten Teilnehmern ein Licht auf, was die Ãœberraschung des Tages sein könnte: Ein Zepellinflug über Land und See. Das Wetter spielte bestens mit und wir konnten wunderschöne Aussichten geniessen. Zurück auf der Schweizer Seite besichtigten wir die Mosterei Möhl in Stachen. Es war sehr interessant und einige Mitarbeiter wissen nun ganz genau, wie ihr Lieblingsgetränk hergestellt wird. Am Abend dieses herrlichen Sommertages war die ganze Mannschaft bei Andreas Dörig zum Nachtessen eingeladen. Der Grund für Andreas' Grosszügigkeit? Er wird uns diesen Sommer verlassen und mochte sich auf diese Weise herzlich bei uns allen verabschieden. Das ist ihm wahrlich gelungen! Andreas, wir wünschen dir auch auf diesem Wege alles Gute für deine Zukunft und viel Vergnügen auf deinen Reisen in Asien!
Das Scherrer-Team.


28.07.2011

Schlüsselübergabe Swissporarena

Die Scherrer Schreinerei AG bekam den Auftrag, den symbolischen Schlüssel für das neue Luzerner Fussballstadion – die Swissporarena – zu fabrizieren. Der Schlüssel bildete einen würdigen Rahmen für die Stadionübergabe. Im Bild unten sieht man, wie Stadionchef Bernhard Alpstäg den Schlüssel in Empfang nimmt.

Top